AUSFLUG NACH RONDA

AUSFLUG NACH RONDA

Die Stadt ist vor allem für ihre atemberaubenden Aussichten und romantischen Landschaften bekannt. Die Hauptattraktion von Ronda ist die Neue Brücke, ein prächtiges altes Bauwerk, das zwei steile Felsen miteinander verbindet. Die Stadt ist auch als Geburtsort des Stierkampfes bekannt und beherbergt die älteste Stierkampfarena Spaniens.
Die Stadt ist vor allem für ihre atemberaubenden Aussichten und romantischen Landschaften bekannt. Die Hauptattraktion von Ronda ist die Neue Brücke, ein prächtiges altes Bauwerk, das zwei steile Felsen miteinander verbindet. Die Stadt ist auch als Geburtsort des Stierkampfes bekannt und beherbergt die älteste Stierkampfarena Spaniens.
Eine Tour nach Ronda kann mit einem Besuch in einer Stadt Ihrer Wahl kombiniert werden:

  • Setenil de las Bodegas
  • Marbella
  • Juscar
        Eine Tour nach Ronda kann mit einem Besuch in einer Stadt Ihrer Wahl kombiniert werden:

        • Setenil de las Bodegas
        • Marbella
        • Juscar
                FOTOGALERIE RONDA
                FOTOGALERIE – RONDA
                Kosten auf Anfrage, je nach Abfahrtsort
                Kosten auf Anfrage, je nach Abfahrtsort
                Der Preis der Reise beinhaltet:

                • Die Dienste eines lizenzierten Führers
                • Hin- und Rücktransfer von und zur Costa del Sol
                • Spaziergang durch die Altstadt, Bummel über die Neue Brücke und Plätze mit Panoramablick
                • Besichtigung von 1-2 Denkmälern Ihrer Wahl (Arena Corrida, Kirche Santa Maria)
                    Der Preis der Reise beinhaltet:

                    • Die Dienste eines lizenzierten Führers
                    • Hin- und Rücktransfer von und zur Costa del Sol
                    • Spaziergang durch die Altstadt, Bummel über die Neue Brücke und Plätze mit Panoramablick
                    • Besichtigung von 1-2 Denkmälern Ihrer Wahl (Arena Corrida, Kirche Santa Maria)
                        Die Eintrittspreise sind extra:

                        • Die Stierkampfarena: Erwachsene 8€ / Kinder unter 11 Jahren kostenlos
                        • Kirche Santa María la Mayor: Erwachsene 4,5€ / Kinder unter 12 Jahren kostenlos
                        Auch zu den Denkmälern, die Sie während der Tour besuchen möchten
                        Eintrittspreise
                        Die Eintrittspreise sind extra:

                        Die Stierkampfarena:
                        Erwachsene 8€
                        Kinder unter 11 Jahren kostenlos

                        Kirche Santa María la Mayor:
                        Erwachsene 4,5€
                        Kinder unter 12 Jahren kostenlos

                        Auch zu den Denkmälern, die Sie während der Tour besuchen möchten
                        RONDA
                        "Ronda ist ein idealer Ort für die Flitterwochen oder für die Hochzeitsreise mit dem Liebsten. Die ganze Stadt und ihre Umgebung sind eine romantische Kulisse. Herrliche Wanderungen, guter Wein und ausgezeichnetes Essen" - Ernest Hemingway

                        Der berühmte amerikanische Schriftsteller war bei weitem nicht der Einzige, der von der Aussicht und der Natur dieser Stadt bezaubert war. Umgeben von mehreren Gebirgsketten zieht Ronda seit Jahrhunderten Reisende aus der ganzen Welt an. Dichter, Maler, Schriftsteller und Denker haben sich von der spektakulären Landschaft inspirieren lassen, während die umliegenden Klippen und Schluchten lange Zeit als perfekter Unterschlupf für die legendären örtlichen Gesetzlosen dienten.
                        Ronda erhebt sich über fruchtbaren Tälern, Weinbergen und Olivenfeldern. Die alten Straßen führen direkt an den Klippen entlang und machen die gesamte Stadt zu einem ununterbrochenen Aussichtspunkt.

                        Die Hauptattraktion ist die berühmte Neue Brücke, eines der ehrgeizigsten Ingenieurbauwerke seiner Zeit. Er ist etwa 100 Meter hoch, durchquert eine tiefe Schlucht und verbindet 2 steile Felsen. Ronda, auch bekannt als die Wiege des Stierkampfes und Heimat der berühmten Stierkämpfer, beherbergt die älteste Stierkampfarena Spaniens.

                        Das arabische Viertel mit seinen engen, verwinkelten Gassen und weißen, baufälligen Häusern birgt die jahrhundertealte Geschichte einer der ältesten Städte Spaniens. Sie besteht aus winzigen alten Kirchen und den alten Palästen des kastilischen Adels, von denen einige zu kleinen Hotels oder thematischen Museen umgebaut wurden.

                        Neben der Architektur, der Geschichte und der atemberaubenden Natur ist Ronda auch für seine authentische Gastronomie und vor allem für seine guten Weine bekannt. Probieren Sie die lokalen Gerichte in einer der vielen Tavernen oder Restaurants. Einige befinden sich direkt über dem Abgrund. Hier kann man bei einem Glas Wein die schöne Aussicht auf die Schlucht und die Berge um Ronda genießen.
                        RONDA
                        "Ronda ist ein idealer Ort für die Flitterwochen oder für die Hochzeitsreise mit dem Liebsten. Die ganze Stadt und ihre Umgebung sind eine romantische Kulisse. Herrliche Wanderungen, guter Wein und ausgezeichnetes Essen" - Ernest Hemingway

                        Der berühmte amerikanische Schriftsteller war bei weitem nicht der Einzige, der von der Aussicht und der Natur dieser Stadt bezaubert war. Umgeben von mehreren Gebirgsketten zieht Ronda seit Jahrhunderten Reisende aus der ganzen Welt an. Dichter, Maler, Schriftsteller und Denker haben sich von der spektakulären Landschaft inspirieren lassen, während die umliegenden Klippen und Schluchten lange Zeit als perfekter Unterschlupf für die legendären örtlichen Gesetzlosen dienten.
                        Ronda erhebt sich über fruchtbaren Tälern, Weinbergen und Olivenfeldern. Die alten Straßen führen direkt an den Klippen entlang und machen die gesamte Stadt zu einem ununterbrochenen Aussichtspunkt.

                        Die Hauptattraktion ist die berühmte Neue Brücke, eines der ehrgeizigsten Ingenieurbauwerke seiner Zeit. Er ist etwa 100 Meter hoch, durchquert eine tiefe Schlucht und verbindet 2 steile Felsen. Ronda, auch bekannt als die Wiege des Stierkampfes und Heimat der berühmten Stierkämpfer, beherbergt die älteste Stierkampfarena Spaniens.

                        Das arabische Viertel mit seinen engen, verwinkelten Gassen und weißen, baufälligen Häusern birgt die jahrhundertealte Geschichte einer der ältesten Städte Spaniens. Sie besteht aus winzigen alten Kirchen und den alten Palästen des kastilischen Adels, von denen einige zu kleinen Hotels oder thematischen Museen umgebaut wurden.

                        Neben der Architektur, der Geschichte und der atemberaubenden Natur ist Ronda auch für seine authentische Gastronomie und vor allem für seine guten Weine bekannt. Probieren Sie die lokalen Gerichte in einer der vielen Tavernen oder Restaurants. Einige befinden sich direkt über dem Abgrund. Hier kann man bei einem Glas Wein die schöne Aussicht auf die Schlucht und die Berge um Ronda genießen.
                        Videopräsentation von Ronda
                        Videopräsentation von Ronda
                        SENETIL DE LAS BODEGAS
                        MARBELLA
                        JUZCAR
                        SENETIL DE LAS BODEGAS
                        MARBELLA
                        JUZCAR
                        Seténil de las Bodegas ist ein ungewöhnliches Dorf mit Häusern, die buchstäblich in die Klippen gebaut sind. Riesige Steinblöcke überragen die Straßen, Wege und Bürgersteige. Viele dieser Halbhöhlen werden nicht nur als Wohnräume, sondern auch als Bars, Geschäfte und Restaurants genutzt.
                        Seténil de las Bodegas ist ein ungewöhnliches Dorf mit Häusern, die buchstäblich in die Klippen gebaut sind. Riesige Steinblöcke überragen die Straßen, Wege und Bürgersteige. Viele dieser Halbhöhlen werden nicht nur als Wohnräume, sondern auch als Bars, Geschäfte und Restaurants genutzt.
                        FOTOGALERIE – SETENIL
                        FOTOGALERIE – SETENIL
                        SETENIL
                        Seténil de las Bodegas ist zweifelsohne eines der ungewöhnlichsten Dörfer Spaniens. Charakteristisch für die Stadt sind die riesigen Felsen, die die Straßen und Häuser überragen und deren Dächer, Wände und Decken ersetzen. In diesen Halbhöhlen befinden sich Wohnungen, Büros, Restaurants, Werkstätten, Lagerhäuser und Souvenirläden. Diese bizarre Landschaft entstand durch den Fluss, der im Laufe der Jahrmillionen ein mehrstufiges Tal in die Felsen geschnitten hat.

                        In Setenil machen wir einen kurzen Spaziergang durch die malerischen Straßen dieses wunderbaren Ortes. Wenn Sie möchten, klettern wir auf die Mauern der ehemaligen arabischen Burg, die einen herrlichen Blick auf die Stadt und ihre Umgebung bietet, und trinken eine Tasse Kaffee in der Bar, die sich direkt im Felsen befindet.
                        SETENIL
                        Seténil de las Bodegas ist zweifelsohne eines der ungewöhnlichsten Dörfer Spaniens. Charakteristisch für die Stadt sind die riesigen Felsen, die die Straßen und Häuser überragen und deren Dächer, Wände und Decken ersetzen. In diesen Halbhöhlen befinden sich Wohnungen, Büros, Restaurants, Werkstätten, Lagerhäuser und Souvenirläden. Diese bizarre Landschaft entstand durch den Fluss, der im Laufe der Jahrmillionen ein mehrstufiges Tal in die Felsen geschnitten hat.

                        In Setenil machen wir einen kurzen Spaziergang durch die malerischen Straßen dieses wunderbaren Ortes. Wenn Sie möchten, klettern wir auf die Mauern der ehemaligen arabischen Burg, die einen herrlichen Blick auf die Stadt und ihre Umgebung bietet, und trinken eine Tasse Kaffee in der Bar, die sich direkt im Felsen befindet.
                        Der berühmteste Ferienort Spaniens ist nicht nur für seine Villen und mondänen Hotels bekannt, sondern auch für seine bemerkenswerte Altstadt, deren schneeweiße Straßen mit Geranien und Bougainvillea-Blüten übersät sind. Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich der berühmte Puerto Banús Yacht Club, wo Sie entlang einer Flaniermeile mit edlen Yachten, Restaurants und Designer-Boutiquen flanieren können.
                        Der berühmteste Ferienort Spaniens ist nicht nur für seine Villen und mondänen Hotels bekannt, sondern auch für seine bemerkenswerte Altstadt, deren schneeweiße Straßen mit Geranien und Bougainvillea-Blüten übersät sind. Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich der berühmte Puerto Banús Yacht Club, wo Sie entlang einer Flaniermeile mit edlen Yachten, Restaurants und Designer-Boutiquen flanieren können.
                        FOTOGALERIE – MARBELLA
                        FOTOGALERIE – MARBELLA
                        MARBELLA
                        An der Küste hält der Reisebus in Marbella, dem berühmtesten Ferienort an der Costa del Sol. Seit den frühen 1950er Jahren hat sich die Stadt mit ihren prächtigen 5-Sterne-Hotels, Yachtclubs, Golfplätzen, Gourmet-Restaurants und luxuriösen Villen zum mondänen Urlaubsort Europas entwickelt. Weltberühmte Persönlichkeiten, arabische Scheichs und Multimillionäre wählen Marbella nicht nur für ihren Urlaub, sondern auch für ihren ständigen Wohnsitz. Der Yachthafen von Puerto Banus ist nur 7 km entfernt und bietet zahlreiche Restaurants, Cafés und Boutiquen.

                        Im krassen Gegensatz zu den pompösen Attributen eines Luxusresorts bildet die malerische Altstadt von Marbella eine wunderschöne Kulisse. Enge, blumengeschmückte Straßen führen zu kleinen Plätzen mit Palmen und Orangenbäumen. Kleine Kirchen und Kapellen, gepflasterte Straßen, die Mauern einer alten arabischen Festung und alte Brunnen vermitteln die besondere Atmosphäre einer typisch andalusischen Stadt. Durch einen kleinen botanischen Garten mit tropischen Bäumen, einem Brunnen und Keramikbänken gelangt man zur Avenida del Mar mit einer Galerie von Skulpturen des großen spanischen Meisters Salvador Dali.
                        MARBELLA
                        An der Küste hält der Reisebus in Marbella, dem berühmtesten Ferienort an der Costa del Sol. Seit den frühen 1950er Jahren hat sich die Stadt mit ihren prächtigen 5-Sterne-Hotels, Yachtclubs, Golfplätzen, Gourmet-Restaurants und luxuriösen Villen zum mondänen Urlaubsort Europas entwickelt. Weltberühmte Persönlichkeiten, arabische Scheichs und Multimillionäre wählen Marbella nicht nur für ihren Urlaub, sondern auch für ihren ständigen Wohnsitz. Der Yachthafen von Puerto Banus ist nur 7 km entfernt und bietet zahlreiche Restaurants, Cafés und Boutiquen.

                        Im krassen Gegensatz zu den pompösen Attributen eines Luxusresorts bildet die malerische Altstadt von Marbella eine wunderschöne Kulisse. Enge, blumengeschmückte Straßen führen zu kleinen Plätzen mit Palmen und Orangenbäumen. Kleine Kirchen und Kapellen, gepflasterte Straßen, die Mauern einer alten arabischen Festung und alte Brunnen vermitteln die besondere Atmosphäre einer typisch andalusischen Stadt. Durch einen kleinen botanischen Garten mit tropischen Bäumen, einem Brunnen und Keramikbänken gelangt man zur Avenida del Mar mit einer Galerie von Skulpturen des großen spanischen Meisters Salvador Dali.
                        Dieses kuriose Dorf an der Straße von Marbella nach Ronda ist berühmt dafür, dass alle Häuser blau gestrichen sind und nicht wie üblich weiß. Dies war der Fall, als die Schlümpfe im Jahr 2011 hier präsentiert wurden. Das Dorf hat sich sein ungewöhnliches andalusisches Blau bewahrt, und die Zeichentrickfiguren schmücken noch immer die Straßen und Häuserwände.
                        Dieses kuriose Dorf an der Straße von Marbella nach Ronda ist berühmt dafür, dass alle Häuser blau gestrichen sind und nicht wie üblich weiß. Dies war der Fall, als die Schlümpfe im Jahr 2011 hier präsentiert wurden. Das Dorf hat sich sein ungewöhnliches andalusisches Blau bewahrt, und die Zeichentrickfiguren schmücken noch immer die Straßen und Häuserwände.
                        FOTOGALERIE – JUZCAR
                        FOTOGALERIE – JUZCAR
                        JUZCAR
                        Vor nicht allzu langer Zeit wussten nur wenige Menschen von der Existenz dieses Bergdorfes, das 25 km von Ronda entfernt liegt. Das änderte sich, als Sony Pictures die Stadt 2011 als Schauplatz für die Weltpremiere des Zeichentrickfilms Die Schlümpfe wählte. Zur Feier des Tages wurden alle Häuser des Dorfes, einschließlich der Kirche und des Rathauses, blau gestrichen.

                        Überall wurden Skulpturen der Hauptfiguren aufgestellt, und ihre Bilder wurden an den Wänden der Gebäude angebracht. So entstand das erste und einzige "blaue Dorf" Spaniens. Nach dem Erfolg des Zeichentrickfilms erlebte Huscar einen wahren Touristenboom. Es überrascht nicht, dass die Einheimischen beschlossen, das Dorf nicht wieder in seiner traditionellen weißen Farbe zu streichen.

                        Obwohl die einst hellen Mauern etwas verblasst sind und Huskar aus urheberrechtlichen Gründen nicht mehr offiziell als Schlumpfdorf bezeichnet werden darf, sieht es immer noch malerisch aus und zieht weiterhin Besucher an.
                        JUZCAR
                        Vor nicht allzu langer Zeit wussten nur wenige Menschen von der Existenz dieses Bergdorfes, das 25 km von Ronda entfernt liegt. Das änderte sich, als Sony Pictures die Stadt 2011 als Schauplatz für die Weltpremiere des Zeichentrickfilms Die Schlümpfe wählte. Zur Feier des Tages wurden alle Häuser des Dorfes, einschließlich der Kirche und des Rathauses, blau gestrichen.

                        Überall wurden Skulpturen der Hauptfiguren aufgestellt, und ihre Bilder wurden an den Wänden der Gebäude angebracht. So entstand das erste und einzige "blaue Dorf" Spaniens. Nach dem Erfolg des Zeichentrickfilms erlebte Huscar einen wahren Touristenboom. Es überrascht nicht, dass die Einheimischen beschlossen, das Dorf nicht wieder in seiner traditionellen weißen Farbe zu streichen.

                        Obwohl die einst hellen Mauern etwas verblasst sind und Huskar aus urheberrechtlichen Gründen nicht mehr offiziell als Schlumpfdorf bezeichnet werden darf, sieht es immer noch malerisch aus und zieht weiterhin Besucher an.
                        Варианты оплаты экскурсий
                        Reisen in Andalusien 2022


                        info@excursiones-costadelsol.com
                        Torremolinos, Málaga, Spanien

                        Touristenlizenz № GT/06240
                        Mitglied des Berufsverbands der offiziellen Fremdenführer von Andalusien Apit

                        Fotos aus dem persönlichen Archiv und von Webseiten Pixabay, Unsplash, Depositphotos, Canva
                        Варианты оплаты экскурсий
                        Reisen in Andalusien 2022


                        info@excursiones-costadelsol.com
                        Torremolinos, Málaga, Spanien

                        Touristenlizenz № GT/06240
                        Mitglied des Berufsverbands der offiziellen Fremdenführer von Andalusien
                        Apit

                        Fotos aus dem persönlichen Archiv und von Webseiten Pixabay, Unsplash, Depositphotos, Canva